Fahrradklimatest 2016:
Oldenburg auf Platz 4 verdrängt

Beim heute in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC landete Oldenburg nur noch auf Platz 4 der Städte seiner Größe. 784 OldenburgerInnen hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Im Durchschnitt geben sie die Note 3,5 für die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt. Die Mehrzahl der TeilnehmerInnen sagt, Radfahren bedeute in der Stadt immer noch mehr Spaß als Stress. Aber auch, dass in jüngster Zeit zu wenig für den Radverkehr getan worden sei.

Oldenburg liegt bundesweit auf Platz 4 von 38 in der Kategorie der Städte zwischen 100.000 und 200.000 EinwohnerInnen. Gegenüber dem letzten Test im Jahr 2014 hat sich Oldenburg damit um 2 Plätze verschlechtert.
Öffnet externen Link in neuem FensterMehr zum Testergebnis
Details zum Leitet Herunterladen der Datei einErgebnis für Oldenburg (pdf-Datei)
Eine Leitet Herunterladen der Datei einStellungnahme des ADFC Oldenburg zum Ergebnis

Verkehrsunfallstatistik 2016

TÄGLICH LEICHTVERLETZTE, WÖCHENTLICH SCHWERVERLETZTE – ABBIEGEUNFÄLLE HAUPTURSACHE

Die Polizeidirektion Oldenburg-Stadt/Ammerland hat die Verkehrsunfallstatistik 2016 für die Stadt Oldenburg veröffentlicht. Eine positive Entwicklung ist, dass es bei Unfällen mit Beteiligung von Radfahrenden und zu Fuß Gehenden weniger Schwerverletzte gibt. Aber die Unfallzahlen an sich sind gestiegen.Leitet Herunterladen der Datei ein Hierzu eine Pressemitteilung des ADFC Olldenburg

© 2018 ADFC